AGB | Impressum | Widerrufsrecht | Versandkosten 

Home
  Schnellsuche
  
Home | Mein Konto | Warenkorb | Zur Kasse  
Unsere Produkte
PIWI-Weine

 

Was sind diese „anderen“ Weine?

piwi_rebe_neuAlle gängigen, bei uns und anderswo angebauten Rebsorten sind biologisch gesehen lebende Fossilien. Keine dieser Kulturreben kann ohne den Einsatz von Pflanzenschutzmitteln die zur Weinbereitung notwendigen, gesunden Trauben hervorbringen. Sie alle ähneln einem Komapatienten, der sozusagen nur mit Hilfe einer Infusion die notwendigen Abwehrkräfte für sein Immunsystem aufbringen kann, um am Leben zu bleiben. Wird die Infusion, sprich die gezielte Bekämpfung der Pilzkrankheiten, abgesetzt, stirbt der Patient. Die im Vita Naturmarkt vorgestellten „anderen“ Weine sind aus so genannten pilzwiderstandsfähigen Rebsorten (kurz PIWIS genannt) gekeltert. Sie haben den großen Vorteil, dass sie aufgrund ihrer Resistenz gegenüber den Pilzkrankheiten keine oder je nach Standort und klimatischen Bedingungen einen nur sehr eingeschränkten Bedarf an Pflanzenschutzmitteln brauchen. Diese PIWIS haben nichts mit gentechnisch erzeugten Rebsorten zu tun; Ihre Resistenz verdanken sie amerikanischen oder asiatischen Wildarten, die mit unseren sensorisch unschlagbaren Europäersorten auf der Basis einer klassischen Kreuzungszüchtung kombiniert wurden. Diese Wildarten leben nämlich in ihrer ursprünglichen Heimat seit Millionen von Jahren in Symbiose mit den Pilzkrankheiten und konnten deshalb im Laufe der Evolutionsgeschichte derartige Resistenzeigenschaften gegen eben jene Pilzkrankheiten entwickeln. Unsere in dieser Hinsicht ahnungslosen Kulturreben hingegen wurden mit diesen Pilzkrankheiten erst mit deren Einschleppung in der zweiten Hälfte des 19 Jahrhunderts konfrontiert und waren ihnen damit hoffnungslos ausgeliefert. Seitdem müssen wir also unsere Kulturreben mit Pflanzenschutzmitteln behandeln. Mit den PIWIS findet also eine Vereinigung von Pilzresistenz und Weinqualität statt. Damit nähern wir uns wieder jener paradiesischen Welt weinbaulicher Möglichkeiten an, die vor dem Aufkommen der Pilzkrankheiten bestand.

artischocken__neuDass sich aus diesen pilzwiderstandsfähigen Rebsorten auch noch Weine zaubern lassen, die bei Verkostungen mit konventionellen Sorten überdurchschnittlich mit Preisen bedacht werden, spricht für sich. Doch wie ein jeder weiß, wird die Beurteilung eines Weines überwiegend von subjektiv empfundenen Qualitätskriterien gelenkt. Als gesicherte Annahme können sie jedoch davon ausgehen, dass Sie mit einem PIWI Wein eines Biowinzers einen Wein konsumieren, wie er ökologischer nicht mehr angebaut werden kann. Andererseits wurde schon unendlich viel Tinte über die gesundheitliche Bedeutung von Wein als Förderer der Durchblutung, des Immun-, Atmungs- und Nervensystems und vor allem über seine schützende Funktion bei Herz- und Kreislaufstörungen geschrieben. Letzteres ist vor allem den weinspezifischen Polyphenolen zuzuschreiben, die auch für das Immunsystem der Rebe von lebenswichtiger Bedeutung sind und deshalb auch für die Abwehr der Pilzkrankheiten eine entscheidende Rolle zukommt. Ein essentiell wichtiger Inhaltsstoff ist hierbei das Resveratrol, dass, nachvollziehbar, sich in PIWI Weinen in bis zu zehn Mal höheren Konzentrationen feststellen lässt als bei unseren gängigen Rebsorten.

Ich wünsche Ihnen mit unseren „anderen Weinen“ ein sensorisches Erlebnis, das Sie wieder einmal über die Grenzen Ihrer bisher bekannten Weinwelt führen wird.

Ihr

Dr. Heiko Feser

 

Warenkorb  Zeige mehr
0 Produkte
Informationen
Biologisch
Regeln
Wissen
  Motivation
  PIWI-Weine
  Weg einer PIWI
  Begrünung
  Spatendiagnose
  Sortenbeschreibungen
  Öle
  Bio Traubenkernöl
  Weine ohne Schwefel
Biowhisky und Spirituosen
Winzer
Vita Vinothek

Rebsorten
Sprachen
Deutsch
Währungen
Weitere Infos
Liefer- und
 Versandkosten

Unsere AGB's
Kontaktformular
Privatsphäre
 und Datenschutz

Kundeninformationen
Zahlungsarten