AGB | Impressum | Widerrufsrecht | Versandkosten 

Home
  Schnellsuche
  
Home | Mein Konto | Warenkorb | Zur Kasse  
Unsere Produkte
Weine ohne Schwefel

Viele Menschen meinen, dass Sie vom Schwefel im Wein Kopfschmerzen bekommen. Das ist nicht auszuschließen. Doch meistens liegen die Ursachen in anderen Feldern, wie faules Lesegut, schlechte Vergärung, unsauberes Arbeiten im Keller. Dadurch kann sich der Histamingehalt  erhöhen, der zu Übelkeit führen kann. Dennoch wünschen sich viele Weintrinker Weine ohne Schwefelzusatz. Dabei muss man wissen, dass komplett schwefelfreie Weine vom Grundsatz her nicht möglich sind.

Denn jeder Wein produziert bei der Vergärung etwas an Schwefel.

Wie wird Wein ohne Zusatz von Schwefel hergestellt? Da gibt es mehrere Methoden.

sauber vergorener Wein wird im weiteren Prozess mit Stickstoff überlagert und steril in Flaschen gefüllt. Diese werden mit Schraubverschluss (Stelvin, Long cap) verschlossen.

Weine, die eine zweite Gärung (malolaktische oder BSA) durchlaufen, werden stabiler und bei entsprechender Behandlung kommen diese auch ohne Schwefel aus.

Eine weitere Methode ist dem Wein seine Hefe und Trubstoffe zu belassen. Diese Weine sind trüb und etwas ungewohnt im Glas. Doch ist dies auch eine der natürlichen Methoden Weine ohne SO2 Zusatz herzustellen.

Edgar K. Rieflin

Warenkorb  Zeige mehr
0 Produkte
Informationen
Biologisch
Regeln
Wissen
  Motivation
  PIWI-Weine
  Weg einer PIWI
  Begrünung
  Spatendiagnose
  Sortenbeschreibungen
  Öle
  Bio Traubenkernöl
  Weine ohne Schwefel
Biowhisky und Spirituosen
Winzer
Vita Vinothek

Rebsorten
Sprachen
Deutsch
Währungen
Weitere Infos
Liefer- und
 Versandkosten

Unsere AGB's
Kontaktformular
Privatsphäre
 und Datenschutz

Kundeninformationen
Zahlungsarten